Warum bekomme ich beim Shisha rauchen Kopfweh und Schwindel (Nikotinsflash)?


Eine sehr oft gestellte Frage bei neuen Shisharauchern ist:
Warum bekomme ich beim Shisharauchen Kopfweh, Schwindel und/oder Herzrasen?
Das kommt daher, dass dein Kreislauf für kurze Zeit (ein paar Minuten) verrückt spielt,
weil du viel Nikotin eingeatmet hast oder eine kurzzeitige Unterversorgung an Sauerstoff im Blut geherrscht hat.
Viele nennen dieses Phänomen Nikotinflash und um dir die Angst zu nehmen es ist völlig normal.
Nun kommen wir aber zu der Frage:

Wie verhindert man einen Nikotinflash oder Sauerstoffmangel?

Unter gewissen Umständen ist es nicht möglich einen Nikotinflash zu verhindern.
Wenn du Nichtraucher bist/warst und erst kürzlich Shisha rauchen angefangen hast, entstehen bei fast jeder neuen Shishasession
solche Gefühle. Der Körper ist nicht an das Nikotin gewöhnt welches du durch das Rauchen aufnimmst und er reagiert mit dieser
Abwehrreaktion (Herzrasen,Schwindel,Benommenheit).
Abhilfe können hierbei Tabakersatz wie
Dampfsteine, Dampfpasten oder Dampfwattesein.
Denn Sie enthalten alle kein Nikotin. Wenn du trotzdem weiterhin Tabak rauchen willst hier einige Tipps.

Im Freien Rauchen

Das schönste im Sommer ist natürlich auf der Terrasse, auf dem Balkon oder ganz im Freien,
bei einem kühlen Bier und mit ein paar Freunden eine Pfeife zu rauchen. Dies sollte auch immer bevorzugt werden,
da der Rauch schnell abziehen kann und somit auch von den Kohlen kein Kohlenmonoxid entstehen kann.
Jeder Atemzug sorgt für frische Luft und somit verringert sich das Risiko einen Flash zu bekommen.

Mach das Fenster auf

Wenn es unbedingt drin sein muss, sorge für eine gute Zirkulation damit der Rauch nicht im Zimmer stehen bleibt.
Ideal ist es wenn du einen Durchzug erzeugen kannst (schräg gegenüber liegende Fenster kippen/öffnen),
welcher dafür sorgt, dass der Rauch nach draußen gezogen wird.
Bitte denke daran das ein Durchzug gerade im Winter zu Erkältung führen kann und setze dich nicht hinein.
Wenn es möglich ist setzte dich in ein großes Zimmer.
Hier hast du von im Vorhinein, da sich hier der Rauch besser verteilen kann.

Leg mal den Schlauch weg oder gib ihn weiter

Hat jeder einen eigenen Schlauch wird erfahrungsgemäß mehr geraucht und die Pausenzeiten verkürzen sich.
Somit atmest du weniger Frischluft ein also verringerst du deinem Sauerstoff im Blut, die Folge sind oft Kopfschmerzen
und seltener auch Flashs. Diese Kopfschmerzen hatte ich oft schon den ganzen Tag lang,
also diszipliniere dich und lege den Schlauch auch mal weg oder noch besser gib ihn weiter.

 

 

Recent Content